Schild Nuklearmedizinische Praxis
Qmarse Khademloo
  Das Praxisgebäde
Die Nuklearmedizinische Praxis ( vormals T. Chen, dann Gemeinschaftspraxis T. Chen / Dr. Naegele ) im Knappenhaus in Oberhausen-Sterkrade, Steinbrinkstr. 133, besteht seit nunmehr 1986, der jetzige Praxisinhaber ist seit 1992 mit in der Praxis tätig.
Die Anmeldung Mit derzeit acht Mitarbeiterinnen werden alle Untersuchungen des nuklearmedizinischen Diagnostikspektrums durchgeführt.Das Wartezimmer










  Die technische Ausstattung der Praxis :  
  Ultraschallgerät ( 7,5 MHz Schallkopf ) für die Schilddrüsensonographie Sonographie
Digitale-SPECT-Kamera für Herz- und Gehirnuntersuchungen 2-Kopf-SPECT-Kamera  
Universal-SPECT-Kamera Universal-SPECT-Kamera für Knochen-, Nieren-, Schilddrüsen-, Lungen-,Leber- und andere nuklearmedizinische Untersuchungen  
RIA-Labor
Angeboten wird die gesamte nuklearmedizinische Diagnostik:

HIRN
  • Demenzerkrankungen, Epilepsie, Hirntumore, Parkinson


  • HERZ
  • Vitalitätsnachweis des Myokards, Durchblutungsstörung


  • Schilddrüse
  • Szintigraphie qualitativ und quantitativ
  • Sonographie mit Volumetrie
  • Funktionstest
  • Hormonbestimmungen
  • Antikörperbestimmung


  • Nebenschilddrüse
  • Suche nach Adenom


  • Herz
  • SPECT-Myocard mit Thallium nach Belastung und nach Umverteilung: Ischämienachweis / Narben
  • SPECT-Myocard mit Thallium nach Belastung und mit Reinjektion: Vitalitätsprüfung
  • SPECT-myocard mit Thallium mit pharmakologischer Belastung und nach Umverteilung / Ischämienachweis als Alternative zur Fahrradergometrie
  • MIBG-Szintigraphie / Darstellung der adrenergen Innervation bei Kardiomyopathie


  • Radionuklid-Angiographie
  • Bestimmung der Ventrikelfunktion, regionale Wandbewegung bei KHK, Kardiomyopathie, Herzinsuffizienz


  • Ganzkörperknochenszintigraphie
  • zur Metastasensuche und Tumorstaging, systemische Erkrankungen, M. Paget, Hyperparathyreoidismus


  • Knochenszintigraphie in 3 und 2 Phasen
  • Entzündungsnachweis, Arthritis, Überprüfung von implantierten Prothesen
  • Knochenläsionen durch Trauma, Sportverletzungen, Kindesmißhandlungen, Knochennekrosen, Überbeanspruchungstraumen


  • Knochenmarkszintigraphie
  • Nachweis von Infiltrationen im blutbildenden Knochenmark durch Metastasen, Fibrosierung


  • Seitengetrennte Nierenclearance
  • Messung der Funktion der Einzelniere
  • Bestimmung der Abfußverhältnisse


  • Seitengetennte Nierenclearance unter Furosemidbelastung
  • Abklärung von Abflußstörungen


  • Seitengetrennte Nierenclearance unter Captopril
  • zur Bestimmung der Signifikanz einer Nierenarterienstenose


  • Seitengetrennte Nierenclearance im Lagewechsel
  • zum Nachweis von Funktionsbeeinträchtigung einer Senkniere


  • SPECT-Hirn (Neurolite,DAT-Scan, IBZM)
  • zur qualitativen Bestimmung der regionalen Hirndurchblutung
  • Hirninfarkt
  • fokale Herde bei Epilepsie
  • Demenzdiagnostik


  • Perfusions- / Ventilationsszintigramm der Lunge
  • zum Nachweis einer Lungenembolie
  • präoperative Diagnostik zur Abschätzung der Lungenfunktion nach Lungen-OP


  • Leukozytenszintigraphie
  • zur Entzündungsdiagnostik und Abszeßsuche


  • Erythrozytenszintigraphie
  • zur Suche der Blutungsquelle bei intestinaler Blutung


  • Galliumszintigraphie
  • zur Diagnostik bei Sarkoidose, M. Hodgkin


  • Ösophagusszintigraphie
  • zur Erfassung von Motilitätsstörungen bei diabetischer Neuropathie, bei Sklerodermie


  • Erythrozytenlebenszeit
  • bei hämolytischer Anämie


  • Blutvolumen
  • bei Polycythaemia vera