Die verschiedenen Untersuchungen:

Schilddrüse
Ultraschall (Sonographie): Mit dem Ultraschallgerät wird die Grösse der Schilddrüse ausgemessen. Es kann festgestellt werden, ob Gewebsknoten oder Zysten vorhanden sind. Auch kann die Stärke der Durchblutung des Organs gesehen werden.

Szintigramm (siehe "Alles über die Schilddrüse".): Die Grösse und Form des Organs wird festgestellt, sowie die Funktion von Knoten (heisse oder kalte Knoten).

Durchführung: Nach i.v. Injektion von Tc-99m wird nach 20 Minuten eine Aufnahme der Schilddrüse im Sitzen mit einer Gammakamera angefertigt. Dauer 5 Min.

Hormonbestimmungen: Mit der Bestimmung der Hormonspiegel im Blut von den Schilddrüsenhormonen T-3 und T-4, sowie des Hormons TSH der Hypophyse, kann die Funktion der Schilddrüse genau festgestellt werden.

Hirn
Szintigramm mit SPECT: Diese Untersuchung erlaubt die Beurteilung der Hirndurchblutung und die Unterscheidung verschiedener Demenzerkrankungen wie z.B. M.Alzheimer.

Durchführung: Tc-99m ECD wird i.v. injiziert und nach 1 Stunde werden 3D-Aufnahmen des Hirns mit einer rotierenden Gammakamera angefertigt. Vom Rechner werden Schnittbilder erstellt.

DAT-Scan
IBZM-Szinti

Lunge
Ventilations- und Perfusionsszintigraphie: Diagnostik der Lungenembolie.

Vor Lungenoperationen dient diese Untersuchung der Berechnung, wieviel Lungenfunktion nach der OP verbleiben wird. Dadurch weiss der Chirurg, wieviel Lungengewebe entfernt werden darf.

Durchführung: Zuerst werden Tc-99m Albuminpartikel i.v. gespritzt. Dann werden unter Einatmung von radioaktivem Edelgas Krypton-81m Aufnahmen der Lunge aus verschiedenen Richtungen mit der Gammakamera angefertigt.

Herz
Myokardszintigraphie: Die Durchblutung des Herzmuskels wird unter Belastung und in Ruhe dargestellt, und erlaubt somit eine Beurteilung der Herkranzgefässe. Es wird auch die Größe von Narben am Herzen nach Herzinfarkt gesehen.

Radionuklidventrikulographie: Messung der Pumpfunktion der Herzkammern. Ermöglicht eine genaue Beurteilung der Herzfunktion bei den verschiedenen Herzerkrankungen.

Seitengetrennte Nierenclearance
Es wird hiermit die Einzelfunktion jeder Niere mit und ohne Medikamentenwirkung getrennt gemessen. Angezeigt vor Eingriffen an den Nieren, bei chronischer Nierenerkrankung, bei Nierensteinleiden, bei Abklärung von Nierenstau, bei Abklärung von Bluthochdruck.

Durchführung: Im Liegen oder im Sitzen wird Tc-99m MAG3 i.v. injiziert und es wird 30 Minuten lang die Ausscheidung dieser Substanz durch die Nieren mit der Gammakamera gemessen. Zur Eichung werden noch 2 Blutproben entnommen.

Knochenszintigraphie
Nachweis von Knochenentzündungen, Verletzungen, degenerativen Veränderungen, Metastasen und Tumoren. Sie ist eine sehr empfindliche Methode um Knochenerkrankungen zu diagnostizieren. Sie zeigt viel früher Störungen am Knochen auf als die Röntgenaufnahmen. Auch sehr geeignet zum Nachweis von leichten Knochenschädigungen wie z.B. bei Sportverletzungen.

Nach iv. Injektion von Tc-99m HDP werden Aufnahmen des Skeletts entweder sofort und nach 5 Min. und auf alle Fälle nach 2 1/2 Stunden mit der Gammakamera angefertigt. Dauer je nach Fragestellung 15 - 45 Min.